Business-Meeting am 14.11.19

Ein Video als Marketingtool? Bei diesem Thema sind die Bedenken vieler Unternehmer groß: zu teuer, zu aufwändig, zu kompliziert. Doch ist dem wirklich so? Nicht, wenn man den passenden Multimedia-Profi zum Partner hat. Berührungsängste auszuräumen und für jedes Budget einen Weg zur passenden Firmenpräsentation aufzeigen – dazu lud „Business meets Business“ beim November-Event ein. Auch diesmal war das Netzwerk-Treffen im Eichenauer Rathaus wieder gut besucht und ca. 30 Unternehmer freuten sich auf einen Abend mit interessantem Input und entspannter Atmosphäre.

Als Vertreterin der Wirtschaftsförderung Eichenau begrüßte diesmal Alexandra Gorski die Teilnehmer recht herzlich und wünschte, auch im Namen des Eichenauer Ersten Bürgermeisters Peter Münster, allen Gästen viel Spaß und einen erfolgreichen Abend.
Moderator Michael Löw führte durch den Abend und sorgte für eine entspannte Stimmung. Er erläuterte das Konzept von „Business meets Business“ und eine kurze Vorstellung der restlichen Teammitglieder (Simone Damschek, Peggy Kirschner, Christian Kirschner, Peter H. Wagner) rundete die Einleitung ab.
„Was ist das Besondere an `Business meets Business`?“ Für unsere neuen Teilnehmer beantwortete Gründungsmitglied Peggy Kirschner gerne diese Frage: „Für uns zählt nicht nur der Unternehmer, sondern vor allem der Mensch hinter den Umsatzzahlen. Bei unseren Business-Meetings geht es nicht darum, wer den stärksten Umsatz verzeichnet oder die meisten Kontakte vorweisen kann. Wir vernetzen Menschen miteinander – ganz ohne Konkurrenzdruck, in entspannter Atmosphäre und pflegen dabei einen wertschätzenden Umgang.“

Großes Kino oder kleiner, aber feiner Imagefilm – was darf‘s denn sein? Die Referenten unseres Impulsvortrages wissen genau, wovon sie reden und insofern war die Präsentation eine ganz entspannte Angelegenheit für die Multimedia-Profis der Firma Spot Unit aus Olching. Stellvertretend für das Team waren Geschäftsführer Christoph Buyse und Frank Reichelt bei uns zu Gast.
„An dem Thema `Bewegtbild´ kommen Sie über kurz oder lang sowieso nicht vorbei.“ – mit dieser deutlichen Aussage brachte Frank Reichelt unsere Gäste ins Grübeln. Als lockeren Einstieg in das Thema gab der Multimedia-Fachmann einen kurzen Überblick über die verschieden Arten von Imagefilmen und deren Einsatzmöglichkeiten. An vielen unterhaltsamen Beispielen zeigte er, dass für jedes Budget ein professionelles Movie realisierbar ist. Von besonderem Interesse waren für unsere Unternehmer dabei die verschiedenen Verwendungszwecke eines solchen Videos z.B. als Produkt- oder Recruitingfilm. Und ganz nebenbei entstehen so Inhalte, die zusätzlich auf den verschiedenen Social Media Kanälen wie Facebook, Instagramm und Twitter oder auf Youtube eingesetzt werden können. Damit steigt der Mehrwert einer Investition in ein Präsentationsvideo erheblich und macht dieses Marketinginstrument auch für kleine Unternehmen interessant. Zumal das Team von Spot Unit auf Wunsch die gesamte Planung und Umsetzung übernimmt – damit wird der Unternehmer entlastet und kann sich auf sein Tagesgeschäft konzentrieren.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Spot Unit für diese unterhaltsame und interessante Präsentation. Ihr Ziel, unseren Unternehmern die Berührungsängste vor dem Medium Videofilm zu nehmen, haben sie definitiv erreicht – beim Netzwerken drehten sich im Laufe des Abends diverse Gespräche um das Thema Imagefilm und offensichtlich ist der eine oder andere Teilnehmer auf den Geschmack gekommen und wird dieses Marketinginstrument zukünftig aktiv nutzen.

Passend zur Weihnachtszeit fand das erste Klassik-Konzert bei BmeetsB statt und wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gästen diesmal ein ganz besonderes musikalisches Highlight bieten konnten:
drei junge Klavierschüler der bekannten Künstlerin und Musikpädagogin Cornelia Nonn-Jordache musizierten für uns. Kevin Li (13 Jahre), Joline Wagner (13 Jahre) und Julia Salzmann (15 Jahre) gaben mit Klavierstücken von Beethoven eine Kostprobe ihres Könnens und sorgten für große Begeisterung unter unseren Teilnehmern. Die drei jungen Talente haben uns mit ihrem virtuosen Spiel sehr beeindruckt. So mancher Teilnehmer dachte an die Klavierstunden seiner Kindheit zurück und konnte umso besser nachvollziehen, wieviel Disziplin und jahrelange harte Arbeit erforderlich ist, um dieses Maß an Professionalität zu erreichen.
Im Rahmen des Netzwerkens bot sich später die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch mit Cornelia Nonn-Jordache und dabei zeigte sich, mit wieviel Hingabe und Empathie die Künstlerin ihre Schüler seit vielen Jahren zu Bestleistungen motiviert und zu preisgekrönten Wettbewerbsteilnehmern ausbildet.
Es war uns eine ganz besondere Freude, Cornelia Nonn-Jordache und ihre sympathischen Schützlinge zu Gast zu haben – ein großes Dankeschön für dieses besondere Musik-Erlebnis. Wir wünschen viel Erfolg für die bevorstehenden Wettbewerbe und sind uns sicher, dass Kevin, Joline und Julia ihre Auftritte mit Bravur meistern werden!

Für die „alten Hasen“ unter unseren Teilnehmern ist die 1-Minuten-Runde mittlerweile eine lockere Fingerübung: eine kurze Vorstellung der eigenen Person bzw. des Unternehmens und schon kann man direkt bei der Zielgruppe seine Wünsche platzieren. Ob neue Kundenprojekte, Kooperationspartner oder personelle Verstärkung – es ist immer wieder faszinierend, wie sich bereits im Laufe des Abends verschiedenste Unternehmer zusammenfinden und in unserem Netzwerk direkte Lösungen für ihre Themen finden.

Nicht nur bei Kindern sorgt das Auftauchen des Nikolaus für ein Lächeln im Gesicht. Auch unsere Teilnehmer waren angenehm überrascht, als plötzlich der Nikolaus (BmeetsB-Gründungsmitglied Peter H. Wagner) bei unserem Netzwerk-Treffen erschien – zur Freude unserer Gäste hatte er einen großen Sack voller Süßigkeiten dabei, in den jeder hineingreifen durfte.

Und dann war da noch unser bewährtes kulinarisches Prinzip: entspanntes Netzwerken in Kombination mit italienischer Küche – Croce Bugia vom Restaurant Primavera offerierte unseren Gästen auch diesmal wieder frische Antipasti, süffigen Wein und leckere Pasta und sorgte damit für eine angenehme Atmosphäre. Dies in Kombination mit dem ausgezeichneten Bier der „Olchinger Braumanufaktur“ war sicher ein weiterer Grund, weshalb auch diesmal nicht an ein pünktliches Ende des Abends um 22:00 Uhr zu denken war. Unsere Teilnehmer führten noch sehr viel länger angeregte Gespräche und nutzten die Gelegenheit, um interessante Kontakte zu knüpfen und ihr geschäftliches Netzwerk weiter auszubauen.

Die „BmeetsB-Familie“ wächst kontinuierlich – wir sind stolz darauf, wie viele Gäste uns von konkreten Projekten und Kooperationen berichten, die durch unser Unternehmer-Netzwerk entstanden sind und von denen unsere Teilnehmer in Form von Kontakten oder Aufträgen profitieren.
Und so verfolgen wir auch in 2020 engagiert unsere Ziele weiter: wir bieten Unternehmern aus Eichenau und mittlerweile weit über den Landkreis FFB hinaus die Gelegenheit, bei unseren Netzwerk-Treffen Business und Entspannung miteinander zu kombinieren – unsere Gäste können diverse neue Geschäftskontakte knüpfen, die zu konkreten Aufträgen führen und neue Projekte und Umsätze werden wachsen, die aus Empfehlungen unserer Unternehmer untereinander entstehen.
Wir möchten uns nochmals bedanken: bei unseren Teilnehmern, die den „BmeetsB“-Gedanken so engagiert im Landkreis FFB (und auch darüber hinaus) weitertragen und bei unseren zahlreichen Unterstützern, die seit dem Beginn von „Business meets Business“ an unser Projekt geglaubt und uns gefördert haben.

Wir freuen uns darauf, Sie zu unserem nächsten Business-Event zu begrüßen – wir bleiben unserer Tradition treu und feiern am 23.01. 2020 einen italienischen Abend!
Herzliche Grüße, eine frohe Weihnachtszeit und kommen Sie gut in 2020 an!

Aus dem Team von „Business meets Business“
Peggy Kirschner, erioTec GmbH

 

RZ_businessmeetsbusiness_logo_RGB_WEB_300px

Made in Bavaria by Maple Marketing © 2018. All rights reserved.

Jetzt Anmelden!

Bitte wählen Sie eine Veranstaltung:

Pflichtangaben:

Optionale Angaben:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.