Business-Meeting am 11.04.19

Starke Online-Konkurrenz und zunehmender Preisdruck – diese Stichworte beschäftigen fast jeden Unternehmer und setzen viele Firmen unter Zugzwang.
Was können wir als Selbstständige und Gewerbetreibende dagegen tun? Wie schafft es ein Unternehmen, trotz dieser Herausforderungen erfolgreich Neuaufträge zu akquirieren, Kunden langfristig zu binden und Mitarbeiter dauerhaft zu begeistern?
Das Interesse an diesem Thema war groß und so durfte „Business meets Business“ neben zahlreichen Teilnehmern auch diesmal wieder den Eichenauer Ersten Bürgermeister Peter Münster sowie Vertreterinnen der Wirtschaftsförderung bei unserem Netzwerk-Treffen begrüßen.
Gemeinsam mit unseren Gästen wartete Peter Münster gespannt auf das Firmenportrait des Abends und freute sich über die rege Teilnahme: „ Die Förderung der Unternehmer ist uns als Gemeinde Eichenau ein besonderes Anliegen. Deshalb begrüßen und unterstützen wir diese Netzwerktreffen, die einen Erfahrungsaustausch der Unternehmer bieten und Lösungsmöglichkeiten für den Geschäftsalltag aufzeigen. Ich wünsche allen Teilnehmern einen interessanten Abend und erfolgreiche Gespräche.“

Als Moderator führte wieder Peter H. Wagner durch den Abend und sorgte mit seiner lockeren Art für eine entspannte Stimmung. Für unsere neuen Teilnehmer erläuterte er das Konzept von „Business meets Business“ und eine kurze Vorstellung der restlichen Teammitglieder (Simone Damschek, Peggy Kirschner, Christian Kirschner, Michael Löw) rundete die Einleitung ab.

Eine Premiere gab es dieses Mal im Rahmen unseres Business-Meetings: im ersten „Unternehmensportrait“ zeigte Martin Zwetko (Geschäftsführer der Zwetko GmbH ) sehr anschaulich, dass die Fokussierung auf persönliche Beratung, kompetenten Service sowie eine umfassende Angebotspalette großartige Möglichkeiten bieten, sich als Unternehmen von der Internet-Konkurrenz abzuheben und mit Stärken zu punkten, die der Kunde im anonymen Online-Handel vergeblich sucht.
Dass auch die Mitarbeiter einen entscheidenden Faktor darstellen und wesentlich für den Erfolg eines Unternehmens mitverantwortlich sind, hat Martin Zwetko ebenfalls bereits früh erkannt. Umso wichtiger ist es für die Zwetko GmbH, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels engagierte und qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Dabei beschreitet Martin Zwetko mit seinem Team erfolgreich neue Wege und legt vor allem sehr großen Wert auf ein vertrauensvolles Arbeitsklima, in dem sich die Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und gerne arbeiten. Dass diese Strategie mehr als erfolgreich ist, zeigt die Tatsache, dass das Unternehmen bereits mehrfach mit dem „Traumfirma-Award“ ausgezeichnet wurde.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Martin Zwetko für diesen starken Auftakt zur Reihe „Unternehmensportrait“ bei unseren Netzwerk-Treffen. Mit seinem interessanten Vortrag und den praktischen Beispielen hat er sicher den einen oder anderen Impuls an unsere Teilnehmer gegeben, den diese im täglichen Geschäftsbetrieb umsetzen können.

„Manchmal ist EINMAL nicht genug!“ Dieses Motto galt definitiv für unsere Künstlerin des Abends: Ela Marion ist Musik-Profi aus Leidenschaft und hat uns bereits Ende letzten Jahres mit ihrer Harfe verzaubert. Wir freuen uns sehr, dieses absolute Ausnahmetalent erneut bei unserem Netzwerk-Event begrüßen zu dürfen. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes „The One Woman Orchestra“ – aus der Vielzahl ihrer Instrumente (Klavier und Gitarre, Harfe, Schlagzeug, Bratsche, Querflöte, Percussion, Ukulele und E-Bass) hatte sie diesmal Gitarre, Querflöte und Ukulele ausgewählt. Mit Songs aus ihrem Debut-Album „All about love“, das 2015 veröffentlicht wurde, begeisterte Ela Marion unsere Teilnehmer und holte sich bei einigen Liedern sogar die Unterstützung unserer Gäste – es wurde mit den Fingern im Takt geschnippt, mitgesungen und gelacht.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Ela Marion für ihren mitreißenden Auftritt, der mit unverwechselbarem Sound und gefühlvollen Texten so viel gute Laune versprühte.

Bevor das „freie Netzwerken“ startete, hatten unsere Teilnehmer wieder in der obligatorischen 1-Minute-Runde die Möglichkeit, sich selbst, ihr Unternehmen und ihre Anliegen (wie z.B. die Suche nach Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern) den anderen Netzwerk-Teilnehmern vorzustellen. Auch diesmal war ein bunter Querschnitt aus Handel, Handwerk und Dienstleistung unter unseren Gästen vertreten – so entwickelten sich im Laufe des Abends interessante Gespräche und es wurden fleißig neue Kontakte geknüpft.

Da liegt was in der Luft – das war das passende Stichwort zur Eröffnung des Buffets. Croce Bugia vom Restaurant Primavera unterstützte mit frischen Antipasti und leckerer Pasta wieder die Wohlfühl-Atmosphäre des Abends. Unsere Gäste ließen es sich rundum schmecken und auch die Weinliebhaber kamen auf ihre Kosten. In so entspannter Stimmung liefen die Gespräche unserer Teilnehmer fast von selbst und viele Unternehmer nutzten die Gelegenheit, interessante Kontakte zu knüpfen und ihr geschäftliches Netzwerk weiter auszubauen.

Vielen Dank nochmals an alle unsere Unterstützer für diesen gelungenen Abend.

Wir freuen uns darauf, Sie im Mai wieder zu unserem Business-Event zu begrüßen!

Herzliche Grüße!

Das Team von „Business meets Business“

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

RZ_businessmeetsbusiness_logo_RGB_WEB_300px

Made in Bavaria by Maple Marketing © 2018. All rights reserved.

Jetzt Anmelden!

Bitte wählen Sie eine Veranstaltung:

Pflichtangaben:

Optionale Angaben:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.