Business-Meeting am 23.01.20

Musik gilt als Heilmittel und Endorphin-Brunnen, wir alle haben schon von der besonderen Wirkung der Musik gehört. Vom Alltag abschalten und Kraft durch die Musik tanken durch „Aktives Musikmachen“. Klingt toll – aber wie in diesen Genuss kommen, wenn man selbst kein Instrument beherrscht? Unser Januar-Event hatte hierfür die perfekte Lösung parat. Rund 30 Selbständige aus Eichenau und Umgebung warteten gespannt auf den Geheimtipp des Abends und wollten erleben, wie einfach Musikmachen auch für Nicht-Musiker sein kann. Und sie wurden nicht enttäuscht, sondern hatten einen ausgesprochen unterhaltsamen Abend …

Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Januar-Event wieder in unserer Homebase im Eichenauer Rathaus zu Gast waren und auch ein Mitglied der Eichenauer Wirtschaftsförderung zu unserem Netzwerk-Treffen begrüßen konnten. Alexandra Gorski hieß unsere Gäste herzlich willkommen und wünschte, auch im Namen des Eichenauer Ersten Bürgermeisters Peter Münster, allen Gästen viel Spaß und einen erfolgreichen Abend mit vielen interessanten Kontakten.
Moderator Peter H. Wagner führte sympathisch durch den Abend und sorgte für eine entspannte Stimmung. Er erläuterte das Konzept von „Business meets Business“ und eine kurze Vorstellung der restlichen Teammitglieder (Simone Damschek, Peggy Kirschner, Christian Kirschner, Michael Löw) rundete die Einleitung ab.

Gründungsmitglied Peggy Kirschner bedankte sich an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung durch den Zuwachs in der BmeetsB-Familie:
Oliver Wiegand wird sich im neuen Orga-Team zukünftig um video-/bildgestützte Impulsvorträge und Interviews kümmern sowie den SocialMedia-Part (Facebook, YouTube, Instagram) bei BmeetsB betreuen.
Martina Fuchs ist im neuen Orga-Team die Ansprechpartnerin für KMU´s bezüglich Fragen/Anregungen zu Fachvorträgen, Firmenpräsentationen (auch gern bei den Unternehmen vor Ort) und Wirtschaftskooperationen.
Ein ganz großer Dank für ihre Unterstützung und ihr unermüdliches Engagement ging auch an Hedwig Hanf für die Vermittlung einiger ganz besonderer Künstler und Kontakte, die unsere Gäste im Laufe des Jahres noch erleben und genießen dürfen. Wir freuen uns sehr darauf.

Nicht-Musiker und trotzdem Spaß mit Instrumenten – kann das funktionieren? Und wie das funktioniert. Dafür braucht es eine Musikerin aus Leidenschaft, die ein ganz besonderes Konzept entwickelt hat, um so viele Menschen wie möglich zum aktiven Musizieren zu motivieren, ganz ohne Leistungsdruck.
Ela Marion, Multi-Instrumentalistin aus Olching, präsentierte sehr charmant und mit viel Leidenschaft, wie ihre Musik-Erlebnis-Kurse stattfinden und wie viel Freude sie bereiten.
Zum Aufwärmen gab sie uns eine kurze Einführung, welche Heilkraft in der Musik steckt: „Das aktive Erlernen und Spielen eines Instruments fördert die Synapsen-Bildung und motiviert zu mehr Bewegung. Das Spielen von Blasinstrumenten und Singen fördert die Atmung und trainiert die Lungenmuskeln. Beim Musizieren ist man so sehr auf Töne konzentriert, dass die Musik automatisch eine meditative Wirkung hat.“, schwärmte die Musikerin von ihrer großen Leidenschaft.
Und dann begann auch schon der praktische Teil, auf den wir alle sehr gespannt waren: Ela Marion holte sich aus dem neugierigen Publikum sechs Freiwillige ohne musikalische Vorerfahrung und ließ sie unter Anleitung an verschiedenen Instrumenten (von Bongos übers Keyboard bis zur Rassel) miteinander Musik machen. Die Neu-Musiker fanden in kürzester Zeit harmonisch zusammen und spielten mit großem Elan und offensichtlichem Spaß. Der Funke sprang sofort auf die restlichen Gäste über, die sogleich als Unterstützung mitmachten und auch mitlachten.
Ela Marion bietet in ihrem Studio in Olching solche Musikerlebnisse am Instrument. Es geht um das Musik-Erlebnis, allein mit dem Instrument oder in einer Gruppe. Deshalb veranstaltet sie Musik-Erlebnis-Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ihr Angebot ist gerade auch für Firmen interessant, denen das Wohl der Mitarbeiter am Herzen liegt – Stressabbau und Burnout-Prävention machen selten so viel Spaß, wie eine Session bei Ela Marion. Oder wie wäre es mit einem Gutschein als Belohnung engagierter Mitarbeiter?
Ein herzliches Dankeschön an Ela Marion für diese unterhaltsame Musik-Session. Wir hatten so viel Spaß und die Resonanz der Teilnehmer im Laufe des Abends war unglaublich begeistert.

Passend zum Motto „Italienischer Abend“ waren diesmal unsere musikalischen Gäste: Jasmin Gundermann und die Popa Raff Band. Mediterran und temperamentvoll präsentierten die sympathischen Musiker ihren Sound. Ob Latin Rhythmen oder Jazz-Improvisation – die Band spielte mit viel Herzblut und sorgte so für die perfekte Stimmung. Die Band-Mitglieder gaben Vollgas und spielten mit ganzer Leidenschaft einige selbst komponierte Stücke. Unsere Gäste waren absolut begeistert und wir haben diese leidenschaftliche Performance sehr genossen.
Wir möchten uns ganz herzlich bei Jasmin Gundermann und der Popa Raff Band bedanken für die mitreißende Musik-Session und das tolle Italo-Feeling, das sie mit jedem Ton versprüht haben. Wir haben uns sehr gefreut, dass diese großartigen Künstler auch in 2020 unser Projekt wieder so engagiert unterstützen.

Neben der Erholung nach einem anstrengenden Business-Tag war natürlich wieder das erklärte Ziel des Abends: entspannt ins Gespräch kommen. Die perfekte Grundlage, um die anderen Teilnehmer besser kennenzulernen, bot wieder einmal unsere 1-Minuten-Runde – so nutzten auch diesmal unsere Teilnehmer die Möglichkeit, sich selbst, ihr Unternehmen und ihre Anliegen (wie z.B. die Suche nach Mitarbeitern, Kunden oder Geschäftspartnern) den anderen Netzwerk-Teilnehmern vorzustellen. Auch an diesem Abend war wieder ein bunter Querschnitt aus Handel, Handwerk und Dienstleistung unter unseren Gästen vertreten – so entwickelten sich im Laufe des Abends interessante Gespräche und es wurden fleißig neue Kontakte geknüpft.

Zu einem italienischen Abend gehört natürlich auch die passende kulinarische Begleitung. Verantwortlich für das tolle Buffet war wieder einmal Croce Bugia vom Restaurant Primavera.
Frische Antipasti, leckere Pasta und ein süffiger Wein passten perfekt zum Thema des Abends. Unsere Gäste ließen es sich rundum schmecken und auch die Weinliebhaber kamen voll auf ihre Kosten.
Auch diesmal wurde der Abend wieder recht lang. Angeregte Unterhaltungen mit alten und neuen Kontakten, bei einem Glas Wein über zukünftige Projekte philosophieren oder Gespräche mit Gleichgesinnten über geschäftliche Themen – unsere Teilnehmer haben die entspannte Atmosphäre sehr genossen.

Herzliche Grüße und wir freuen uns darauf, Sie zum Februar-Event zu begrüßen!

Aus dem Team von „Business meets Business“
Peggy Kirschner, erioTec GmbH

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

RZ_businessmeetsbusiness_logo_RGB_WEB_300px

Made in Bavaria by Maple Marketing © 2018. All rights reserved.

Jetzt Anmelden!

Bitte wählen Sie eine Veranstaltung:

Pflichtangaben:

Optionale Angaben:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Mehr Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.